TSV Burgdorf/Badminton: 4. Mannschaft holt am zweiten Spieltag 2:2 Punkte

In der Vorbereitung zum 2. Spieltag drehte sich erst einmal wieder das Personalkarusell. Durch die Zusage von Jenny Lam und Stefan Opitz konnten wir aber eine komplette Mannschaft auf die Beine stellen und an den Kronsberg nach Bemerode fahren.
Erster Gegner an diesem Spieltag war der SC Langenhagen 2. Da Langenhagen nur eine Dame dabei hatte, konnten unsere Damen Johanna und Jenny sich mit dem ersten gewonnenen Punkt locker zurücklehnen. Im 1. Herrendoppel mussten sich Nihat Duran und Horst Buchholz in beiden Sätzen mit 14:21 und 16:21 geschlagen geben. Das 2. Herrendoppel mit Markus Friehe und Stefan Opitz drehte voll auf und ging mit 21:9 und 21:11 eindeutig als Sieger vom Spielfeld. Im anschließenden Dameneinzel konnte Johanna sich nicht voll entfalten und musste sich mit 21:14 und 21:14 ihrer Gegnerin geschlagen geben. Das Mixed mit Jenny und Stefan wurde richtig spannend. Im ersten Satz wurden sie vom eingespielten Gegner mit 4:21 regelrecht überrollt, konnten dann aber ihre Taktik ändern und den zweiten Satz mit 21:19 für sich entscheiden. Im dritten Satz ging es lange hin und her, bevor sie sich dem Gegner mit 16:21 geschlagen geben mussten. Im 3. Herreneinzel ging Markus schnell zur Sache und legte mit 21:4 einen richtig guten Start hin. Den zweiten Satz gewann dann aber sein Gegner mit 19:21 und im folgenden dritten Satz musste Markus sich verletzungsbedingt mit 4:21 geschlagen geben. Das 2. Herreneinzel war sehr ausgeglichen. Horst konnte erst im dritten Satz das Spiel mit 21:18, 19:21 und 21:18 für sich entscheiden. Am Schwersten hatte es Nihat im 1. Herreneinzel mit Denis Labahn erwischt. Er konnte trotz heftiger Gegenwehr nur ein 9:21 und 2:21 herausholen, so dass als Spielstand am Ende 3:5 gegen Langenhagen feststand.

Der zweite Gegner für diesen Spieltag war die SG Hannover Schwalbe Bemerode 6. Da Markus sich verletzt hatte, mussten wir den Punkt für das 2. Herrendoppel abgeben. Im 1. Herrendoppel unterschätzten Nihat und Horst ihre jungen Gegner ein wenig und mussten den ersten Satz mit 26:28 abgeben. Durch Umstellung der Spielweise kamen sie dann aber richtig gut ins Spiel und konnten mit 21:13/11 das Spiel für sich entscheiden. Das Damendoppel mit Johanna und Jenny konnte durch einen 21:12 und 22:20 Sieg den nächsten Punkt holen. Im Mixed spielten wieder Jenny und Stefan zusammen und konnten einen 21:18/13 Sieg einfahren. Im 2. Herreneinzel holte Horst mit 21:14/15 den vierten Punkt für die Burgdorfer. Nihat benötigte im 1. Herren-Einzel einen dritten Satz um mit 21:10, 16:21 und 22:20 als Sieger vom Spielfeld zu gehen. Danach hatte Stefan im 3. Herreneinzel wieder einen der jungen Spieler als Gegner und musste sich mit 20:22 und 13:21 geschlagen geben. Das letzte Spiel war diesmal das Dameneinzel, das Johanna mit 21:14/4 für sich entscheiden konnte. Somit belohnten sich die Burgdorfer mit einem 6:2 Sieg.
Horst Buchholz
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.