TSV Burgdorf Volleyball - Herwig Ziemer gestorben

Am 2. Januar 2014 starb Herwig Ziemer im Alter von 70 Jahren nach langer schwerer Krankheit.

Herwig Ziemer hat sich wie kaum ein anderer für den Volleyball eingesetzt. Durch sein Schaffen als Trainer für Mannschaften im Leistungs-, Hobby- und ganz besonders im Jugendbereich hat er die Volleyballsparte der TSV Burgdorf viele Jahre lang maßgeblich gestaltet und geformt; wozu auch seine langjährige Arbeit als erster Vorsitzender beitrug. Herwig widmete sich später dem Beach-Volleyball als Spieler, Trainer und organisierte den Bau der Beachfelder der TSV Burgdorf. Auf Borkum und bei Cuxhaven leitete er im Sommer die Beach-Animation - zuletzt auch mit/trotz seiner Krankheit. Immer auch mit dem Ziel, neue Spieler für Volleyball zu gewinnen - wie etwa durch die Ferienaktion Volleyball in Burgdorf. Oder um Spieler zusammenzuführen - wie die Leistungs-, Hobby- und Jugendmannschaften der TSV in den Kuddel-Muddel-Weihnachtstunieren.

Als Herwig dann vor einigen Jahren nach Ronnenberg umzog, war dies ein Einschnitt für die TSV.

Mit Herwig verlieren wir eine treibende Kraft im Volleyball.

Und einen vertrauten Menschen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.