TSV Burgdorf Volleyball - 2. Herren bleiben Tabellenführer

oben (v.l.n.r.): Hendrik Bauerochse, Adrian Löhr, Kai Hartel, Niclas Lindemann, Matze Antowski, Henning Usselmann, unten (v.l.n.r.): Kevin Fischer, Paul Bruns, Malte Buchmann, Kolja Westphal, liegend: Cedric Hauf
Burgdorf: Neue Realschulhalle | TSV gegen TSV gegen TSV - Ein Bericht zum Spieltag der 2. Herren von Kai Hartel

Nach zwei Monaten Spielpause konnten die 2. Herren der TSV Burgdorf am 09.11.2013 endlich wieder in der Punktspielrunde der Kreisliga Hannover aufschlagen. Es war ein Heimspieltag des TSV Bordenau, der in Neustadt am Rübenberge statt fand. Neben den Gastgebern war als dritter Verein der TSV Neustadt da.

Die Bordenauer waren anteilig aus der letztjährigen U16-Jugendrunde bekannt. Alles andere als ein deutlicher Sieg für die Burgdorfer Jungs sollte schon eine Überraschung sein. Kurz gesagt, anteilig fand die Überraschung statt, und zwar auf Kosten des Nervenkostüms des Trainers. Der erste Satz verlief erwartungsgemäß mit am Ende 25:13 Punkten für uns. Im zweiten Satz hielt der Schlendrian einzug. In Folge von reihenweisen Fehlern auf unserer Seite machten wir viele Punkte. Die für uns und die für Bordenau. Es trat alles auf was ging: Reihenweise Aufschlagfehler, die Annahme kam nicht, unzureichendes Zuspiel, unkonzentrierte Angriffe und nicht zu letzt Fehler in der Aufstellung führten dazu, daß Bordenau Morgenluft witterte. Nachdem wir 3 Satzbälle nicht "gemacht" haben hatte sogar Bordenau Satzball. Nichts für des Trainers Nerven ;). Am Ende haben wir dann doch noch mit 29:27 gewonnen, wie gesagt mit Überraschungseffekt...

Spiel Nr. 3 an diesem Nachmittag war dann TSV Burgdorf gegen TSV Neustadt - das Spitzspiel der Liga. Beide Mannschaften waren noch ungeschlagen. Vor dem Spiel appelierte der Trainer dringend an das Selbstbewustsein aller Spieler, ihr Können und dieses auch zu zeigen. Entsprechend konzentriert ging die Burgdorfer 6 ans Werk. In einem deutlich höher klassigen Spiel war die Fehlerquote jetzt deutlich geringer. Neustadt hielt ordentlich gegen. Zum Satzende war dann Nervenstärke gefragt. Der knappe erste Satz ging dann mit 25:23 an uns. Satz Nr. 2 ging so weiter, wie der erste begonnen hatte. Voll Konzentration und Einsatz auf beiden Seiten entwickelte sich ein gutes Spiel. Leider führten einige Fehler in der Abstimmung zwischen Zuspiel und Angriff am Satzende zum Verlust von Durchgang Nr. 2 mit 21 Punkten auf der Haben-Seite. Satz Nr. 3 mußte Entscheiden. Mit einer Umstellung der Mannschaft auf zwei Positionen wurde der Druck auf Neustadt erhöht. Das zahlte sich aus und mit 15:10 wurde der Sack zu gemacht. Mit 2:1 hat die TSV gegen TSV gewonnen und die Burgdorfer 2. Herren bleiben damit ungeschlagen auf Tabellenplatz 1 der Kreisliga Hannover!

Ergebnisse im Überblick:
TSV Bordenau : TSV Burgdorf II 0:2 (13:25; 27:29)
TSV Burgdorf II : TSV Neustadt 2:1 (25:23; 21:25, 15:10)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.