3. Otzer Duathlon ein voller Erfolg / 99 Finisher glücklich und zufrieden

Burgdorf: Schützenplatz | Viele weitere Fotos auf der Vereinshomepage www.sv-hertha-otze.de zu sehen

Haben die Hertha-Triathleten einen besonderen Draht zum Wettergott? Nach April 2010 und September 2012 sollten die Teilnehmer wieder optimale Wetterbedingungen vorfinden.
Für den Duathlon am 12. April 2015 war alles von den Hertha-Abteilungsmitgliedern und weiteren Helfern hergerichtet worden. Hinweis- und Richtungsschilder waren schon inder Woche aufgehängt worden, die Strecke am Vortag gereinigt, die Radständer (ausgeliehen von den Tri-Speedys Peine), die Tische, Bänke und Absperrbaken (von den Otzer Vereinen und Verbänden) waren an den richtigen Stellen. Und dann noch das Wetter!
Der Wettkampf konnte beginnen.
135 Sportler hatten sich angemeldet, mehr Teilnehmer konnten nicht angenommen werden. In der letzten Woche vor der Veranstaltung kamen noch ein paar krankheitsbedingte Absagen, so dass eigentlich ca. 130 Sportler nach Otze kommen sollten.
Aber warum kamen so viele Athleten am Starttag nicht? Ohne Informationen (Absagen) wurden 30 Startertüten nicht abgeholt. Schade; denn die Herthaner hatten noch interessierten Spätanmeldern absagen müssen, da die Starterliste voll war. Somit fehlte ein Starter an der "100er-Marke"!
28 Damen und 71 Herren waren gekommen, haben ihre Startunterlagen abgeholt, ihre Räder eingecheckt und haben sich auf den Wettkampf vorbereitet.

Ergebnislisten sind zu sehen unter: www.zeitmessung-volkslauf.de

Noch mehr Fotos sind zu sehen unter; www.sv-hertha-otze.de unter Bildergalerie

Bericht wird fortgesetzt;
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.