Zitronenkuchen

250 g Mehl,
100 - 125 g Butter
100 - 125 g Zucker (oder Puderzucker)
2 Eier, eventuell etwas Milch
1 Vanillezucker, 1 Tl Backpulver, 1 Prise Salz
1 Bio Zitrone
(wer mag kann eine ganz kleine Prise Anis und Kardamom unterheben)

Von den Zutaten einen Rührteig herstellen, die abgeriebene Schale und Zitronensaft von der halben Zitrone dazu geben, etwas Zitronenlikör (nicht für Kinder) dazu geben.
Restlichen Zitronensaft mit Puderzucker verrühren und nach dem Abkühlen über den Kuchen pinseln.

Umluft 180 Grad, ca. 30 Minuten, mittlere Schiene

Zitronenlikör

1 Flasche Gin
2 Bio Zitronen
ca. 250 g weißer Kandis
kleine Glasflaschen

Die Schale einer unbehandelten Zitrone in Zesten abhobeln (ohne das innere Weiße) den Saft der beiden Zitronen auspressen und in eine große Flasche füllen, den weißen Kandis dazu schütten und mit dem Gin auffüllen.

Alles ziehen lassen, eventuell ab und an vorsichtig den Inhalt hin und her bewegen, damit sich der Kandis gut auflöst.

In die kleinen Flaschen füllen und beschriften (eventuell etwas Zitronenschale als Kringel abschneiden und als schöne Dekoration in die Flasche geben).
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.12.2013 | 23:57  
2.265
Gerd Szallies aus Laatzen | 25.12.2013 | 17:00  
10.970
Aurum deSeke aus Burgdorf | 25.12.2013 | 17:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.