Notvorrat in aller Munde

Die Frage, ist es sinnvoll oder nicht, muss sich jeder selber stellen und beantworten. Jede Person hat wahrscheinlich einen entsprechenden Vorrat für mehrere Tage bis zu einer Woche im Haus.

Aber diese Art der Bevorratung geht darüberhinaus. Sinnvoll wäre auf jeden Fall sich eine Tabelle anzulegen bei der die Art, die Menge und die Mindesthaltbarkeit eingetragen wird. Denn nur so erhält man über einen längeren Zeitraum die Übersicht über seine Lebensmittelvorräte.
Denn wie in jedem Supermarkt die älteren Artikel nach vorne gestellt werden, muß es die Privarperson ebenso machen.
Das heißt die Artikel mit der kürzeren Laufzeit kommen nach vorne und müssen entsprechend verbraucht und dann wieder ersetzt werden.

Wer möchte kann sich ja meine kleine Liste mit verschiedenen gängigen Lebensmitteln mal ansehen, wobei diese Liste natürlich nicht allgemein gültig ist;-))
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.08.2016 | 17:20  
10.970
Aurum deSeke aus Burgdorf | 25.08.2016 | 19:53  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.08.2016 | 00:35  
2.046
Nicole Freeman aus Heuchelheim | 26.08.2016 | 05:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.