Unsichere Haltestelle in Beinhorn

Burgdorf: Alte B3 | Die Haltestelle "Beinhorn/Alte B3" an der Straße "Oldhorster Moor" in Beinhorn ist sehr unsicher.
Lediglich ein schmaler Streifen, weniger als einen Meter breit, bietet diese Bushaltestelle als Standfläche.
Das nächste Problem ist, daß es an dieser Haltetselle keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt und die Autos mit 100 Stundenkilometern und mehr vorbeirasen.

Kinder, die morgens von hier mit dem Bus zur Schule fahren, sind ganz besonders gefährdet.
Viele gefährliche Situationen sind bereits entstanden.

Wir, die BürgerInteressenGemeinschaft Burgdorf, fordern daher die Stadt Burgdorf auf, umgehend die Situation zu entschärfen und für eine sichere Haltestelle zu sorgen.
Oder soll erst wieder mal etwas schlimmes passieren, bevor hier zur Tat geschritten wird?
"Wir haben bereits Kontakt mit den zuständigen Stellen aufgenommen und diese über die Situation unterrichtet. Sobald uns erste Stellungnahmen vorliegen, werden wir diese selbstverständlich veröffentlichen!", so der erste Vorsitzende von B!G, Christian Schneider.

Marcel Kühn, Vater des achtjährigen Noah und der sechsjährigen Momo, hat bereits angekündigt, mitzuhelfen, um die Haltestelle zu versetzen oder sicherer zu machen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
568
BürgerInteressenGemeinschaft (B!G) Burgdorf aus Burgdorf | 25.10.2014 | 14:18  
54.359
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.10.2014 | 02:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.