NEIN zur geplanten Stromautobahn "SüdLink" - JA zur Energiewende

Die Diskussion und der Widerstand gegen den "SüdLink" wächst stetig, inzwischen hat sich auch in Hülptingsen eine Bürgerinitiative gegen die Stromtrasse gegündet. Auf der kommenden Ratssitzung am Donnerstag wird der Rat zudem über einen Antrag von Michael Fleischmann (die Linke) entscheiden, wonach der Bürgermeister Alfred Baxmann (SPD) vom Rat beauftragt wird, mit anderen Bürgermeistern der Region Hannover und dem Regionspräsidenten eine Erklärung gegen die geplante Stromtrasse “SüdLink” auf den Weg zu bringen. Eine ähnliche Erklärung hat es bereits von neun Bürgermeistern aus dem Raum Kassel gegeben.

Der Antrag wurde bereits am 17. November 2014 im Bauausschuss behandelt und dort mehrheitlich abgelehnt. Man muss dazu sagen, daß Anträge von Herrn Fleischmann traditionell abgelehnt werden, egal wie sinnvoll diese Anträge sind.
Daher ist zu erwarten, daß auch der Rat der Stadt Burgdorf diesen Antrag ablehnen wird. Allerdings wird sich die Politik, allen voran der Bürgermeister, dann den Zorn der “SüdLink-Gegner” auf sich ziehen, denn dieser Antrag bzw. die Forderung in diesem sind im Sinne der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Burgdorf, und spiegeln auch die Ziele der Protestgruppen wieder.

Hier können Sie den Antrag von Herrn Fleischmann herunterladen und sich über den Inhalt informieren:
Antrag Herr Fleischmann

Bitte vergessen Sie auch nicht, an unserer Abstimmung zum SüdLink teilzunehmen:
Zur Umfrage
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
54.248
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.12.2014 | 00:07  
4.310
k-h wulf aus Garbsen | 10.12.2014 | 08:59  
4.310
k-h wulf aus Garbsen | 10.12.2014 | 13:11  
4.310
k-h wulf aus Garbsen | 14.12.2014 | 10:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.