Informationsveranstaltung der FDP zum Thema Vorranggebiete für die Windenergienutzung

Dr. Gero Hocker, umweltpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion und seit der 16. Wahlperiode (28.10.2009) Mitglied des Niedersächsischen Landtages.
Burgdorf: Veranstaltungszentrum StadtHaus
Montag, den 4. Mai 2015 um 19:00 Uhr


Der umweltpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Herr Dr. Gero Hocker, wird als Hauptredner in das Thema Windenergienutzung in Niedersachsen einführen und hierbei den aktuellen Entwurf des Windenergieerlasses der Landesregierung mit seinen Auswirkungen bzgl. der Mindestabstände der Windkraftanlagen auf das Landes- und Regionale Raumordnungsprogramm erläutern. Darüber hinaus gibt er Einblick in seinen Austausch mit den Bürgerinitiativen in Niedersachsen, die den Ausbau der Windenergie kritisch begleiten.

Die aktuellen Planungen der Region Hannover zur Ausweitung der heutigen Vorrangflächen in Burgdorf und seinen Ortsteilen erläutert Herr Dieter Lüddecke, Ehrenvorsitzender der FDP Region Hannover.

Die anschließende Podiumsdiskussion wird durch die Fachkompetenz von Herrn Andreas Langenbahn aus der Rechtsanwaltskanzlei Prof. Dr. Michael Elicker, Herrn Dr. Thomas Carl Stiller vom Bündnis Ärzte für Immissionsschutz (AEFIS) sowie Herrn Bodo Kutzke vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) Stadtverband Burgdorf, Lehrte, Uetze abgerundet.

Mit dieser Veranstaltung geben wir einen kompakten Überblick über die aktuellen Planungen, wo auch in Burgdorf und seinen Ortsteilen neue Vorrangflächen entstehen könnten und was Sie als Anwohner bzw. Anwohnerin erwartet, wenn es bei den bisherigen Planungen bleibt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
1.455
Christine Gross aus Burgdorf | 28.04.2015 | 08:30  
43
Mario Gawlik aus Burgdorf | 02.05.2015 | 08:27  
1.455
Christine Gross aus Burgdorf | 04.05.2015 | 23:40  
43
Mario Gawlik aus Burgdorf | 19.05.2015 | 10:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.