Ende des Biergartens “Spittaplatz”?

Burgdorf: Spittaplatz | Die Stadt Burgdorf sucht einen Nachnutzer des Biergartens am Spittaplatz.
Der bisherige Pächter beendet das Pachtverhältnis zum Ende des Jahres.
Es ist allerdings fraglich, ob die Stadt Burgdorf je einen neuen Pächter finden wird, denn die Auflagen gleichen einem Knebelvertrag mit unkalkulierbaren Risiken.

So ist der neue Betreiber unter anderem verpflichtet, den Biergarten von April bis September täglich zu öffnen – egal bei welchem Wetter.
Auch ist es eine Auflage, kalte und warme Speisen anzubieten.

Liebe Gebäudewirtschaftsabteilung der Stadt Burgdorf, so wird das nichts!
Kein Unternehmer wird sich diesem Risiko aussetzen!
Schon mal was von freier Marktwirtschaft gehört?

Hier geht´s zum offiziellen Dokument der Stadt Burgdorf, welches diese Auflagen enthält
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
568
BürgerInteressenGemeinschaft (B!G) Burgdorf aus Burgdorf | 14.10.2014 | 01:11  
54.248
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 14.10.2014 | 18:13  
47
blond 2008 aus Burgdorf | 14.10.2014 | 21:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.