Burgdorf: Einsam und verlassen.....

Auch eine Woche nach dem letzten Rummelplatz auf dem Pferdemarkt, stehen zwei mobile Toilettenhäuschen am Aueweg, direkt an einem Kinderspielplatz.
Während die Burgdorfer Stadtverwaltung den örtlichen Vereinen bei Veranstaltungen genau auf die Finger schaut, scheinen für die Veranstalter des monatlichen Rummelplatzes weitere Sonderregelungen zu gelten.
Nicht nur die mangelhafte Einhaltung des Tierschutzes, die seit 30 Jahren gewährte Ausnahmeregelung für Kleintierhandel und die viel zu geringe Zahl an Toiletten für die Besucher, werden von den zuständigen Behörden geduldet.
Nach wie vor werden der Kinderspielplatz und die Grundstücke der Anlieger
von den sogenannten Wildpinklern verunreinigt.
Straftatbestände, wie das Aussetzen von Kleintieren und Ordnungswidrigkeiten, wie das "Wildpinkeln", werden von Anwohnern und engagierten Tierschützern auf Dauer nicht mehr hingenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
101
Harald Baumgarten aus Burgdorf | 09.08.2014 | 09:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.