Pfennigkraut

Das Pfennigkraut (Gilbweiderich) wurde früher in der Heilmedizin als Hustenmittel verwendet.

In vielen Gärten ist dieses Kraut beheimatet und in ebenso vielen Gärten unerwünscht. Schade eigentlich. Es ist als Bodendecker gut geeignet (die gelben Blüten sehen hübsch aus) und läßt sich durch Abstechen mit einem Spaten in Zaum halten.

Bei mir wächst das Pfennigkaut schon seit Jahren im Balkonkasten. Ab und an steche ich etwas davon ab, wenn es zuviel wird. Im Herbst schneide ich die trockenen Stengel ab und im Frühjahr treibt die Pflanze wieder aus.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pfennigkraut
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 16.06.2014 | 23:59  
10.970
Aurum deSeke aus Burgdorf | 17.06.2014 | 20:55  
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.06.2014 | 23:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.