Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen

Volkschor Burgdorf von 1897 e. V. beim Einsingen in Coppenbrügge am 14.06.14
Unter diesem Motto hat der Volkschor Burgdorf von 1897 e. V. am 14. Juni seine Fahrt nach Coppenbrügge angetreten. Seit 29 Jahren tritt der Chor nun schon im Spezialkrankenhaus Lindenbrunn in Coppenbrügge zu einem Konzert an. Im Speisesaal des Krankenhauses fanden Besucher des Konzerts schon früh keinen Platz mehr. Kein Stuhl war mehr frei. Eine Stunde Chormusik vom Feinsten. Mit viel Pepp und Witz wurden die Lieder vorgetragen. Bei den Liedern “Rote Lippen soll man küssen“, “über sieben Brücken musst du gehen“ und „er hat ein knallrotes Gummiboot“ haben die Zuhörer begeistert mitgesungen.
Nach einem stärkenden Mittagessen wurde dann eine Fahrt ins Blaue angetreten. Diese führte den Chor zur Burg Schaumburg und zur Paschenburg. Nach dem Kaffeetrinken wurde die Heimreise angetreten. Hier laufen jetzt die Vorbereitungen auf das große Herbstkonzert an. Der Chor wird hierfür fleißig üben. Merken sie sich den 26. Oktober 2014 vor, dann werden im Saal des Johnny B wieder viele Lieder zu hören sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.