„Ole´ Fiesta“ – Spanische Karnevalsnacht in St. Nikolaus

Burgdorf: St. Nikolauskirche | „Ole´ Fiesta“ – Spanische Karnevalsnacht in St. Nikolaus
Pünktlich um 20.11 Uhr hieß es am vergangenen Freitagabend im völlig ausverkauften Saal der St. Nikolaus-Pfarrgemeinde unter dem Motto „Ole´ Fiesta“, „Burgdorf Helau“. Unter den närrischen Besuchern erstmals auch Gäste aus der Schweiz und Gemeindereferent Stefan Horn. Die sich allesamt wunderten, welche Aktivitäten die katholische Pfarrgemeinde auf die Beine stellen kann. In einem humorvoll, fast vierstündig gestalteten Programm, durch das Petra Schulte führte, wurden mehr als einmal die Lachmuskeln der Faschingsgemeinde strapaziert. Für den richtigen Schwung sorgten die „Drei Amigos“ mit Bernhard Schulte, Robert Hafke und Thomas Degro, die mit Liedern vom Wein und Rhein die Stimmung hochkochen ließen. Eingeleitet wurde der Abend von der „Blond AG“, der Tanzgruppe aus Otze. Wie man in einem Flugzeug zusammenhänge Sitzplätze bekommen kann, zeigte der Sketch „Im Flugzeug“. In der Bütt standen einmal mehr Robert Hafke und Wolfgang Hüßler, der in seiner unnachahmlicher Gestik erklärte, was an einem gemeinsamen Wellness-Wochenende alles geschehen kann. Das Wasserballet der Familienkreis-Frauen zeigte wie man eine Bühne auch in eine Badelandschaft verwandeln kann.

Neben den legendären “Santa Claus Church Boys“, dem SCCB-Ballett von St. Nikolaus, dass an diesem Abend sein 10-jähriges Bühnenjubiläum feierte, traten auch die schon legendären “Machos“ auf, die einen bereits abgestochenen Stier wieder zum Leben erweckten. Ihr gesangliches Können stellten einmal mehr Uta Kuckertz-Wockel als „Carmen“ und Werner Sanojca der in herzzerreißender Manier als „Julio Iglesias“ auftrat und dem die anwesenden Frauenherzen nur so zuflogen. Mit einem Burgdorf Helau vergnügte sich die holde Narrenscharr dann bis in die frühen Morgenstunden des Samstages auf der Tanzfläche.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.