Eisenplastik

Beim Besuch der Ausstellung über August Macke in der Stiftung Ahlers Pro Arte/Kestner Pro Arte fiel mir in unmittelbarer Nähe dieser Galerie einer große Eisenplastik auf. Leider konnte ich die näheren Angaben auf der Tafel am Sockel nicht erkennen. Ich fragte eine Aufsichtsperson nach dem Namen des Künstlers. Es ist Bernhard Luginbühl(16.2.1929 - 19.02.2011) aus der Schweiz.

Bekannt wurde der Künster durch seine spektakulären Verbrennungen seiner Werke aus Protest über z.B. unsinnige Waldabholzungen für eine unnötige Autobahn oder zum Milleniumssilvester als die 24 Meter lange und 10 Meter hohe Plastik "Silvester" verbrannt wurde. An diesem Werk haben 10 Personen 1 Jahr lang gearbeitet. Diese Performance wurde weltweit übertragen.

http://www.luginbuehlstiftung.ch/
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.06.2014 | 02:27  
10.970
Aurum deSeke aus Burgdorf | 08.06.2014 | 21:34  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.06.2014 | 00:21  
2.266
Gerd Szallies aus Laatzen | 13.06.2014 | 10:36  
10.970
Aurum deSeke aus Burgdorf | 13.06.2014 | 22:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.