wer nagelt mich fest?

Franziskus von Assisi und der Wolf
27.Jan2015, Hl. Angela Meríci; Schott.
:

Mk 3, 32 Es saßen viele Leute um ihn herum, und man sagte zu ihm: Deine Mutter und deine Brüder stehen draußen und fragen nach dir.
33Er erwiderte: Wer ist meine Mutter, und wer sind meine Brüder?
34Und er blickte auf die Menschen, die im Kreis um ihn herumsaßen, und sagte: Das hier sind meine Mutter und meine Brüder.
35Wer den Willen Gottes erfüllt, der ist für mich Bruder und Schwester und Mutter.

:
Jesus Christus ist, als Sohn Gottes, unvereinnehmbar durch uns Menschen. Auch uns setzt Jesus frei. Wir sollten uns nicht festschreiben lassen und damit vergessen, dass wir Gotteskinder sind. Unsere irdischen Pflichten müssen getan werden, jedoch werden sie uns nicht in Ketten legen ... Kontemplation ... stille ...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.455
Christine Gross aus Burgdorf | 28.01.2015 | 06:48  
10.090
Gerhard Redeker aus Burgdorf | 28.01.2015 | 23:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.