vertrauen

Wunderschön ... !
7.Jul2014 Schott: Tagesgebet
:
Gott, unser Vater.
Du hast uns für die Freude erschaffen.
Dennoch begleiten Enttäuschung und Leid unser Leben.
Hilf, dass wir dir glauben
und auch in Stunden der Not dir vertrauen.
Mach uns durch die Schmerzen reifer
und hellhörig für die Not der anderen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht
von Ewigkeit zu Ewigkeit. AMEN.
:
Es gibt viele Momente im Leben, da wir uns jemandem anvertrauen, wenn Not ist.
Das ist ein guter Weg. Letztgültig aber ist es Gott, dem wir uns anvertrauen, denn Er ist treu und steht fest wie ein Fels. Wer wohl sonst sollte uns Beistand geben in einer schweren Not? - Und gedenken wir der Zeiten der Freude, die uns geschenkt waren ...
... kontemplation ... stille ...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
2.047
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 07.07.2014 | 18:32  
9.046
Erhard Meier, Dr. theol. aus Burgdorf | 07.07.2014 | 18:41  
2.047
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 07.07.2014 | 19:16  
9.046
Erhard Meier, Dr. theol. aus Burgdorf | 07.07.2014 | 19:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.