verklärt

17.Okt2014 Schott
.
Phil 3, 20 Unsere Heimat aber ist im Himmel. Von dorther erwarten wir auch Jesus Christus, den Herrn, als Retter,
21der unseren armseligen Leib verwandeln wird in die Gestalt seines verherrlichten Leibes, in der Kraft, mit der er sich alles unterwerfen kann.
4, 1 Darum, meine geliebten Brüder, nach denen ich mich sehne, meine Freude und mein Ehrenkranz, steht fest in der Gemeinschaft mit dem Herrn, liebe Brüder.
:
Unsere Heimat ist Gott: Denken wir daran immer wieder, um frei zu werden von irdischen Unsinnigkeiten und Dummheiten. So werden wir frei, souverän, gelöst sch hier und jetzt ...
... kontemplation ... stille ...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.455
Christine Gross aus Burgdorf | 17.10.2014 | 21:33  
9.046
Erhard Meier, Dr. theol. aus Burgdorf | 17.10.2014 | 21:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.