rügen

Christus A und O - Anfang und Ende zugleich
Fabian und Sebastian 20.Jan2014 Schott erzabtei-beuron.de
:
Ps 50, 16bc „Was zählst du meine Gebote auf
und nimmst meinen Bund in deinen Mund?
17 Dabei ist Zucht dir verhasst,
meine Worte wirfst du hinter dich.
21 Das hast du getan, und ich soll schweigen?
Meinst du, ich bin wie du?
Ich halte es dir vor Augen und rüge dich.
23 Wer Opfer des Lobes bringt, ehrt mich;
wer rechtschaffen lebt, dem zeig‘ ich mein Heil.

~
Eine innere Haltung des Herzens einüben tut Not: Eine Haltung die stets das Gute und Rechtschaffene zu verwirklichen sucht. Denn Gott möchte gänzlich um uns sein mit seinem Sein. Und Er Höchstselbst IST
Lauterkeit, Reinheit, Wahrheit und Rechtschaffenheit ...
...
... kontemplation ... stille ...
...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.