Reue

F. de Zurbarán. Hl. Franziskus von Assisi.
28.Jul2015; Hl. Innozenz I., Papst; Schott
:
Ps 103, 8 Der Herr ist barmherzig und gnädig,
langmütig und reich an Güte.
9 Er wird nicht immer zürnen,
nicht ewig im Groll verharren.
10 Er handelt an uns nicht nach unsern Sünden
und vergilt uns nicht nach unsrer Schuld.
11 Denn so hoch der Himmel über der Erde ist
so hoch ist seine Huld über denen, die ihn fürchten.
12 So weit der Aufgang entfernt ist vom Untergang,
so weit entfernt er die Schuld von uns.
13 Wie ein Vater sich seiner Kinder erbarmt,
so erbarmt sich der Herr über alle, die ihn fürchten.

:
Haben wir Angst vor einer furchtbaren Vergeltung unserer Lebens-Sünden? Nein? Sollten wir aber! - Und auch wieder nicht, denn Reue Gott gegenüber, ehrliche, wahrheitsgemäße Reue, rührt an SEINE Barmherzigkeit ...
...
...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
15.020
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 28.07.2015 | 15:02  
9.046
Erhard Meier, Dr. theol. aus Burgdorf | 28.07.2015 | 15:43  
1.455
Christine Gross aus Burgdorf | 28.07.2015 | 20:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.