reden und missverstehen

Isaak von Ninive (Syrien).
TAGESGEBET
Herr,
Du kennst unser Elend:
Wir reden miteinander und verstehen uns nicht.
Wir schließen Verträge und vertragen uns nicht.
Wir sprechen vom Frieden und rüsten zum Krieg.
Zeig uns einen Ausweg.
Sende deinen Geist,
damit er den Kreis des Bösen durchbricht
und das Angesicht der Erde erneuert.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht von Ewigkeit zu Ewigkeit AMEN.

:
Ohne den reinen und wahren Geist Gottes bleiben wir Menschen in einem leidvollen Ungenügen. Nur Gott höchstselbst kann uns helfen - und er tut's ...
... still ...
...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
959
Astrid Günther aus Duisburg | 12.09.2015 | 21:00  
9.046
Erhard Meier, Dr. theol. aus Burgdorf | 12.09.2015 | 21:05  
6.313
Rainer Bernhard aus Seelze | 14.09.2015 | 23:52  
9.046
Erhard Meier, Dr. theol. aus Burgdorf | 15.09.2015 | 10:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.