Offenbarung

Tagesgedanken Schott Messbuch erzabtei-beuron.de
:
Offb 18, 1 Ich, Johannes, sah einen anderen Engel aus dem Himmel
herabsteigen; er hatte große Macht, und die Erde leuchtete auf von seiner Herrlichkeit.
2Und er rief mit gewaltiger Stimme: Gefallen, gefallen ist Babylon, die Große! Zur Wohnung von Dämonen ist sie geworden, zur Behausung aller unreinen Geister und zum Schlupfwinkel aller unreinen und abscheulichen Vögel.
21Dann hob ein gewaltiger Engel einen Stein auf, so groß wie ein Mühlstein; er warf ihn ins Meer und rief: So wird Babylon, die große Stadt, mit Wucht hinabgeworfen werden, und man wird sie nicht mehr finden.

~
Der Engel lässt die Erde aufleuchten, und seine Stimme ist gewaltig: Täuschen wir uns nicht, dass die geistigen Kräfte des Kosmos uns Menschen
unendlich überlegen sind. Die Dienenden vor Gottes Thron weisen auf die nochmals erhabenere Größe Gottes ... Und enden wird diese Erdenzeit,
soweit sie voller geistigem Unrat ist, voller übler Gedanken, voller üblem Tun, voller üblem Geschwätz. Alles Lautere aber, alle reinen Geschöpfe
Gottes, d.h. heilige Seelen, die Gott angebetet haben, und die Seelen der Tiere, werden in der neuen Welt, im neuen Jerusalem, wohnen ...
...
... kontemplation ... stille ...
...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
12.219
Heidi K. aus Schongau | 29.11.2013 | 03:12  
9.046
Erhard Meier, Dr. theol. aus Burgdorf | 29.11.2013 | 10:29  
12.219
Heidi K. aus Schongau | 29.11.2013 | 17:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.