neu und alt

Edith Stein hat die Offenbarung Christi philosophierend neu gesagt.
4.Jul2015; Hl. Elisabeth von Portugal; Hl.Ulrich von Augsburg; Schott
:
Mt 9, 16 Niemand setzt ein Stück neuen Stoff auf ein altes Kleid; denn der neue Stoff reißt doch wieder ab, und es entsteht ein noch größerer Riss.
17Auch füllt man nicht neuen Wein in alte Schläuche. Sonst reißen die Schläuche, der Wein läuft aus, und die Schläuche sind unbrauchbar. Neuen Wein füllt man in neue Schläuche, dann bleibt beides erhalten.

:
Neuer Stoff ist der gleiche Stoff wie der alte, und neuer Wein ist wesenhaft Wein wie der alte. Wir Christen sind gefordert, von innen her unseren Glauben zu erneuern, ihn zu kräftigen, seine Schönheit zu erkennen und manches Verbrauchte zurückzulassen ...
...
...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.