neu

5.Sep2014 Schott
Lk 5, 36Und er erzählte ihnen auch noch ein Gleichnis: Niemand schneidet ein Stück von einem neuen Kleid ab und setzt es auf ein altes Kleid; denn das neue Kleid wäre zerschnitten, und zu dem alten Kleid würde das Stück von dem neuen nicht passen.
37Auch füllt niemand neuen Wein in alte Schläuche. Denn der neue Wein zerreißt die Schläuche; er läuft aus, und die Schläuche sind unbrauchbar.
38Neuen Wein muss man in neue Schläuche füllen.
39Und niemand, der alten Wein getrunken hat, will neuen; denn er sagt: Der alte Wein ist besser.
:
Unsere Erlösung in Christus erfordert einen neuen, freien Geist, ein befreites Denken, ein befreites Herz, eine befreite Seele: Das alte Denken taugt nicht mehr als Gefäß, um den neuen Geist hineinzugeben. Zugleich ist das neue Herz in Christo seit jahtausenden prophezeit und bezeugt worden. Es ist das höchste aller Güter und Werte, befreit zu sein in Gott, und jeden Tag kann man als freies Kind Gottes lieben, und man kann Gott lieben und alles von unserem Schöpfer Geschaffene lieben ...

... kontemplation ... stille ...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.