Mystik

die Finsternis





14.Apr2016; Mystik:

:




Johannes vom Kreuz


Die dunkle Nacht

Lied der Seele, die ihre Freude darüber zum Ausdruck bringt,
auf dem Wege der geistigen Entäußerung die erhabene Stufe
der Vollkommenheit, die Vereinigung mit Gott, erstiegen zu haben.

Entflammt von Liebesqualen,
als schwarz die Nacht einst webte,
o Glück, das ich erlebte!,
ging unbemerkt ich aus,
als Ruhe schon befriedete mein Haus.

:

: Als schwarz die Nacht einst webte :

Wenn der Gottsucher in Lauterkeit Gott sucht, geschieht dies im Dunkeln; d.h. er erlebt entweder eine dunkle Zeit der Hilf- und Ratlosigkeit, oder er muss sein Herz ganz und gar abwenden von allen Dingen, welche durch die Sinneswahrnehmungen herandrängen. Drängt sich die Schönheit einen sonnigen Himmels an, so gilt es, dies sowohl tief innen wahrzunehmen als auch nur allein , einsam, das Herz zu Gott zu erheben. Auch ist er dann gegenüber seinen Nächsten ein Einsamer und Verlassener ...

...

...

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.