"Milly Hucke-Bank"

einige ehemalige Mitglieder des Heimatbund Burgdorf
Noch während ihres Bestehens beschloss die Heimatbundgruppe Burgdorf sich mit der Spende einer Bank an der Verschönerung der Stadt zu beteiligen.
Trotzdem die Gruppe, zum Jahresende 2013 aufgelöst wurde, trafen sich viele ehemalige Mitglieder am 12.12.14 zur Einweihung der "Milly Hucke-Bank".
Frau Hucke war Burgdorf, der St.Pankratiuskirchengemeinde und dem Heimatbund sehr verbunden. Sie schrieb unzählige Märchen und Gedichte, die im Archiv der Kirche lagern.Nicht zuletzt deshalb kann man von der Bank aus seinen Blick auf den Spittaplatz und die Kirche schweifen lassen. Passend war auch der Einweihungszeitpunkt.Unter anderem schrieb Frau Hucke(1903-1988) ein Gedicht zum Advent, welches Frau Hußmann zu diesem Anlaß vortrug.



Adventsgedanken

Hast Du einmal versucht Deinem Leben
einen klaren besseren Sinn zu geben?
Hast du einmal am Tage hell gelacht,
einmal Deinem Nächsten Freude gemacht?
Hast Du versucht ohne viel zu klagen,
Deine Beschwerden und Nöte zu ertragen?
Einmal an all den Hunger gedacht,
der der Welt das Dasein so schrecklich macht?
An all das Kämpfen, Schiessen und Morden,
daß ein Menschenleben so gering geworden,
daß getötet wird im Augenblick
für ein armseliges Fünfmark-Soldstück?

Hast Du einmal versucht im Gebet zu sagen:
"Herrgott, hilf den Menschen Ihr Schicksal tragen.
Du bist die Liebe, die Gnade, die Ruh´.
Du bist der Friede, der Erlöser bist Du. "

Ist Dir dies alles einmal gelungen,
hast Du dich zur Einsicht gezwungen,
dann bist Du auch im Herzen bereit
für die verheißende, stille Zeit.

Milly Hucke
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
160
cordula pütz aus Burgdorf | 15.12.2014 | 18:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.