Leben in Gott

Odilon Redon. Anrufung Christi.
30.Okt2014; Schott.
Röm 8, 31b Ist Gott für uns, wer ist dann gegen uns?
32Er hat seinen eigenen Sohn nicht verschont, sondern ihn für uns alle hingegeben - wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken?
33Wer kann die Auserwählten Gottes anklagen? Gott ist es, der gerecht macht.
34Wer kann sie verurteilen? Christus Jesus, der gestorben ist, mehr noch: der auferweckt worden ist, sitzt zur Rechten Gottes und tritt für uns ein.
:
Der Bund des Lebens mit Gott und in Gott ist so endgültig und fest, dass uns nichts, nicht einmal das gesamte Universum, von Gott trennen könnte. Und Gott will unser aller Heil und Leben, und schenkt uns das Leben seines Sohnes, und mit IHM die Auferweckung zum ewigen Leben in Gott ...
... kontemplation ... stille ...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.