Komet "Siding Spring" rast am Mars vorbei . . .

. . . Komet "Siding Spring" rast am Mars vorbei, oben links, der Mars und die Sonden,re., . . ., das Foto habe ich von meinem Monitor während der Sendung der NASA Public-Simulation gemacht . .
Ein unheimliches Spektakel soll sich am Wochenende im Weltall abspielen . . .

Wie im NASA PUBLIC-Programm heute in einer Simulation zu sehen und zu hören war, wird der Komet "Siding Spring" mit 200000 km/h am Planeten Mars vorbei rasen.
. . . Vom Rand unseres Sonnensystems kommend, kann "Siding Spring", laut NASA, sich bis auf 140000 km dem Mars nähern. Nach Expertenmeinung von der NASA ist das zehn mal näher, als jemals ein Komet die Erde zuvor erreicht hat.
Die Forschungssonden und Roboter der NASA auf dem Mars, sind durch den Flug und entstehenden Kometenstaub nicht gefährdet .
Sie befinden sich während des Vorbeiflugs des Kometen "Siding Springs" auf der Rückseite des Planeten Mars. Man erhofft sich von den Sonden, dass sie dennoch Fotos vom Kometen einfangen.
. . . In einem weiteren Bericht von NASA TV war zu hören, dass ein winziger Splitter, der vermutlich Weltraummüll war, ein Sonnensegel der Internationalen Raumstation "ISS" durchschlagen hat, ein 13-cm-Loch ist entstanden.
Die Internationale Raumstation kreist ca. 400 km über der Erde.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.10.2014 | 02:41  
3.085
Alfred Donner aus Burgdorf | 20.10.2014 | 14:24  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.10.2014 | 16:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.