keiner und alle

Röm 11, 33 O Tiefe des Reichtums, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie unergründlich sind seine Entscheidungen, wie unerforschlich seine Wege.
34Denn wer hat die Gedanken des Herrn erkannt? Oder wer ist sein Ratgeber gewesen?
35Wer hat ihm etwas gegeben, so dass Gott ihm etwas zurückgeben müsste?
36Denn aus ihm und durch ihn und auf ihn hin ist die ganze Schöpfung. Ihm sei Ehre in Ewigkeit! Amen.
:
Gegenüber dem All des Universums sind wir nichts und vermögen wir nichts. Aber umgekehrt gilt, dass wir in allerhöchsten Gnaden stehen, wenn wir lernen, Gott den Allerhöchsten, der weit oberhalb und außerhalb des unendlichen Alls wohnt, zu lieben. Es wird sein, dass wir, betroffen durch unseren Hochmut, Gott ewiglich ehren werden, wenn der Tag gekommen ist - der bereits jetzt ist ...
... kontemplation ... stille ...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.