Hüter

Ewiger Hirte (Pastor aeternus).
Tagesimpuls Schott Messbuch erzabtei-beuron.de
:
In jener Zeit sprach Jesus:

Joh 10, 11 Ich bin der gute Hirt. Der gute Hirt gibt sein Leben hin für seine Schafe.
12Der bezahlte Knecht aber, der nicht Hirt ist und dem die Schafe nicht gehören, lässt die Schafe im Stich und flieht, wenn er den Wolf kommen sieht; und der Wolf reißt sie und jagt sei auseinander. Er flieht,
13weil er nur ein bezahlter Knecht ist und ihm an den Schafen nichts liegt.
14Ich bin der gute Hirt, ich kenne die meinen, und die Meinen kennen mich,
15wie mich der Vater kennt und ich den Vater kenne; und ich gebe mein Leben hin für die Schafe.
16Ich habe noch andere Schafe, die nicht aus diesem Stall sind; auch sie muss ich führen, und sie werden auf meine Stimme hören; dann wird es nur eine Herde geben und einen Hirten.

~
Wir können und brauchen Jesus Christus nichts zu erstatten, damit er uns
beschütze - wir schulden Ihm und uns allen Liebe, sonst nichts. Denn Jesus liebt uns zuallererst, jeden einzelnen Menschen, und da auch Schafe gemeint sind, eben auch diese, d.h. die Tiere. Jesus „kennt“ jeden einzelnen von uns, d.h. er liebt jeden einzelnen ...
...
... kontemplation ... stille ...
...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.