Gottesnähe

Hl. Jesuskind.
Christi Sieg ist längst schon errungen:

Wir sind befreit von Zwängen und sind Kinder Gottes :: ---
.

2.Feb2016; Vorstellung des Herrn; Schott:
:
Hebr 2, 11 Er, der heiligt, und sie, die geheiligt werden, stammen alle von Einem ab; darum scheut er sich nicht, sie Brüder zu nennen
12und zu sagen: Ich will deinen Namen meinen Brüdern verkünden, inmitten der Gemeinde dich preisen;
13c und ferner: Seht, ich und die Kinder, die Gott mir geschenkt hat.
14Da nun die Kinder Menschen von Fleisch und Blut sind, hat auch er in gleicher Weise Fleisch und Blut angenommen, um durch seinen Tod den zu entmachten, der die Gewalt über den Tod hat, nämlich den Teufel,
15und um die zu befreien, die durch die Furcht vor dem Tod ihr Leben lang der Knechtschaft verfallen waren.
:
Zu allen Zeiten hatten Menschen Furcht vor der elenden Schattenwelt nach dem Tod: leblos in Finsternis und Kälte zu wohnen. Da wir Menschen jedoch Gott vollkommen nahe sind (Gott ist uns näher als wir uns selbst nahe sind), gibt es das erfüllte Leben in Gott durch Christus - ein unvorstellbar hohes Geschenk Gottes an uns ...
... still ...
...

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.