Gottes leises Rufen

Rose 'Danica'
26.Aug2014 Schott
Ps 139, 1 Herr, du hast mich erforscht, und du kennst mich.
2 Ob ich sitze oder stehe, du weißt von mir.
Von fern erkennst du meine Gedanken.
3 Ob ich gehe oder ruhe, es ist dir bekannt;
du bist vertraut mit all meinen Wegen.
4 Noch liegt mir das Wort nicht auf der Zunge -
du, Herr, kennst es bereits.
5 Du umschließt mich von allen Seiten
und legst deine Hand auf mich.
6 Zu wunderbar ist für mich dieses Wissen,
zu hoch, ich kann es nicht begreifen.
7 Wohin könnte ich fliehen vor deinem Geist,
wohin mich vor deinem Angesicht flüchten?
:
Es st gut, dass wir vor Gott nicht flüchten können, denn dann würden wir
das ungeheuer große Geschenk der unendlichen Liebe Gottes evtl. zurückweisen - was absolut furchtbar wäre ... So aber werden wir umarmt von Gott - Gott sei's gedankt! Und lasst uns Gott auch von unserer Seite aus von Herzen lieben: Er hat es wahrhaft verdient, und er ruft mit leiser Stimme unseren Namen ...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.