frei

Die Cumäische Sibylle. Michelangelo, Sixtina.
Tagesimpuls Schott Messbuch erzabtei-beuron.de
:
Röm 8, 1 Jetzt gibt es keine Verurteilung mehr für die, welche in Christus
Jesus sind.
2Denn das Gesetz des Geistes und des Lebens in Christus Jesus hat dich frei gemacht vom Gesetz der Sünde und des Todes.
3Weil das Gesetz, ohnmächtig durch das Fleisch, nichts vermochte, sandte Gott seinen Sohn in der Gestalt des Fleisches, das unter der Macht der Sünde steht, zur Sühne für die Sünde, um an seinem Fleisch die Sünde zu verurteilen;
4dies tat er, damit die Forderung des Gesetzes durch uns erfüllt werde, die wir nicht nach dem Fleisch, sondern nach dem Geist leben.

~
Es ist die bedingungslose Liebe Gottes, die uns frei macht: Unsere Sünden sind schwerwiegend; das müssen wir erkennen. Nach alten Überlieferungen wären wir eigentlich verurteilt zur Begleichung der Sünden. Nun aber sind wir erlöst durch Christus Jesus im Heiligen Geist. Die Welt mit ihren
Bindungen gilt nicht mehr, sondern wir leben in der Herrschaft des freien Königtums Christi, in dem einzig die bedingungslose Liebe zählt ...
...
... kontemplation ... stille ...
...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.