flehen

Rubljov: Ikone 'Dreieinheit Gottes'
16.Okt2014 Hl. Gallus; Schott.
1 Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu dir:
2 Herr, höre meine Stimme!
Wende dein Ohr mir zu,
achte auf mein lautes Flehen!
3 Würdest du, Herr, unsere Sünden beachten,
Herr, wer könnte bestehen?
4 Doch bei dir ist Vergebung,
damit man in Ehrfurcht dir dient.
5 Ich hoffe auf den Herrn, es hofft meine Seele,
ich warte voll Vertrauen auf sein Wort.
6ab Meine Seele wartet auf den Herrn
mehr als die Wächter auf den Morgen.
:
Alle Menschen sehnen sich in der Tiefe Ihrer Seele nach Gott.
Wer dies weiß, sucht nach Gott in seinem Leben, in dem, was er tut, denkt, redet,
im Hier und Jetzt. Und er erkennt: Allein die Gnade Gottes macht uns groß, nicht
hingegen wir selbst, die wir vor Gott in unüberbrückbarer Sünde sind: die Sünde,
nicht stets Gott in unserem Herzen zu tragen. Flehen wir zu Gott,
er möge uns Menschen alle auf seinen Weg führen ...
...
... kontemplation ... stille ...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.