Drei-Einigkeit

Dreifaltigkeits-Ikone von A. Rublov
23. Mai 2016, Zur Drei-Einheit Gottes 22.Mai; Schott:
In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern:
Joh 16, 12 Noch vieles habe ich euch zu sagen, aber ihr könnt es jetzt nicht tragen.
13Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in die ganze Wahrheit führen. Denn er wird nicht aus sich selbst heraus reden, sondern er wird sagen, was er hört, und euch verkünden, was kommen wird.
14Er wird mich verherrlichen; denn er wird von dem, was mein ist, nehmen und es euch verkünden.
15Alles, was der Vater hat, ist mein; darum habe ich gesagt: Er nimmt von dem, was mein ist, und wird es euch verkünden.
:
: Gott ist EINS (nicht 'Einer') und darin Drei: Vater, Sohn Christus Jesus und Heiliger Geist. In seinem Eins-Sein entfaltet er die ihm eigene Dynamik des Einander-Liebens. Sein Eins-Sein IST absolute, unumschränkte Liebe, die liebt um der Liebe willen, die auch seine Herrlichkeit ist. Das EINS Gottes ist ungemischt und ungetrennt - in dieser vermeintlichen Paradoxie, und damit wiederum Geheimnis, und zwar das Höchste Geheimnis Gottes und seiner Geschöpfe ...
... kontemplation ...
...

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.