besonnen

Christus König der Könige über die sichtbaren und unsichtbaren Welten ...
29.Mai2015; hl. Maximin von Trier, Bischof; Schott.
:
Liebe Brüder!
1 Petr 4, 7 Das Ende aller Dinge ist nahe. Seid also besonnen und nüchtern, und betet!
8Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander; denn die Liebe deckt viele Sünden zu.
9Seid untereinander gastfreundlich, ohne zu murren.
10Dient einander als gute Verwalter der vielfältigen Gnade Gottes, jeder mit der Gabe, die er empfangen hat.
11Wer redet, der rede mit den Worten, die Gott ihm gibt; wer dient, der diene aus der Kraft, die Gott verleiht. So wird in allem Gott verherrlicht durch Jesus Christus. Sein ist die Herrlichkeit und die Macht in alle Ewigkeit. Amen.

:
Gott ist über allen und nochmals über allen Dingen. Sein Handeln ist souverän. Deshalb bleiben wir besonnen und klug, und wir beten und reden mit Gott im Rahmen dieser Besonnenheit, dieses inneren Friedens, in Liebe ...

:
... kontemplation ... still ...
...

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.