aufstehen

Der Blick Jesu Christi in einer Ikone 'Pantokrator'.
Gott steht auf
von Erhard Meier de Berga, Donnerstag, 5. Januar 2012 um 19:50

Ps 68

2 Gott steht auf, seine Feinde zerstieben;

die ihn hassen, fliehen vor seinem Angesicht.

3 Sie verfliegen, wie Rauch verfliegt;

wie Wachs am Feuer zerfließt,

so vergehen die Frevler vor Gottes Angesicht.

4 Die Gerechten aber freuen sich und jubeln vor Gott;

sie jauchzen in heller Freude.

-

Es geschieht je im Jetzt - und ebenfalls zu einem bestimmten

Zeitpunkt, den Gott Vater in absoluter Souveränität

selbst wählt. Was tun wir, was sagen wir, wie stehen wir

da, wenn ER aufsteht? ...
...
... kontemplation ... stille ...
...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.