Winterwanderung der Junggesellen

Mit sage und schreibe 50 Personen fand am vergangenen Sonntag die Winterwanderung des Junggesellencorps statt. Die von Achim Brauer und Klaus Volkmann bestens organisierte Tour führte vom Schützenplatz, über Sorgensen, nach Otze zum Gasthaus "Ohne" Bahnhof. Auf halber Strecke wartete die gute Seele des Corps, Thomas Dinkhauser, mit Glühwein und Kakao mit Schuss. Für die Kinder gab es Würstchen, Weingummi und Brause. Den Abschluss bildete das gemeinsame Mittagessen. Zur Auswahl standen Grünkohl oder Schnitzel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.