Schleusensalat

Schleusensalat

diesen Salat haben wir vor vielen Jahren an einer Schleuse am
Kanal der Mayenne in Frankreich gegessen, daher der Name.

für 2 Personen:
1 Apfel ( Boscop, Granny oder ähnlich )
1 Kopf Eichblattsalat oder Lollo rosso / Lollo bianco
150 g gewürfelter Schinken ( Katenschinken )
100 g Leerdamer
2 Scheiben Toastbrot
1 Hand Walnüsse
1-2 Zehen Knopi
Olivenöl
etwas Zucker
Balsamico bianco
Salz, Pfeffer



Den Salat putzen, waschen und trockenschleudern.

Das Brot mittelbraun antoasten, beidseitig gut mit dem Knopi einreiben und in Würfel schneiden.

Von den Walnüssen sowit möglich die herbe Schale entfernen, zu kleineren Stücken zerdrücken und in der trockenen Pfanne erhitzen.

Reichlich Olivenöl in die Pfanne geben und die Schinkenwürfel darin anbraten, mit der Schaumkelle herausnehmen damit das Öl in der Pfanne verbleibt.

In diesem Öl die Brotwürfel anbraten, bis das Öl aufgesaugt ist und die Würfel dunkelbraun sind.

In der Zwischenzeit den Apfel schälen und in schmale Spälten schneiden, den Käse würfeln.

In einer grossen Schüssel Balsamico, Salz, Pfeffer und anschließend Olivenöl zu einer Vinaigrette verrühren,
mit etwas Zucker abschmechen und sofort die Apfelspälten zugeben, damit sie nicht braun werden.
( Nach Geschmack den restlichen Knopi hineinpressen )

Den Salat in die Schüssel geben, Schinken, Käse und Walnüsse zugeben und alles unterheben.

Die gerösteten Brotwürfel ( Bröckele nach Karl Heideking ) erst nach dem Servieren auf den Salat geben, damit sie sich nicht vollsaugen.


Dazu ein Bauguett und ein leichter Rot- oder Weisswein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.