November-Hauptversammlung der Burgdorfer Schützen

Die Burgdorfer Schützengesellschaft von 1593 e.V. hat mit Blick auf das
diesjährige Volks- und Schützenfest auf ihrer November-Hauptversammlung ein insgesamt positives Fazit gezogen. Jörg Hoppe, der 1. Vorsitzende der Gesellschaft, berichtete den Mitgliedern von gestiegenen Besucherzahlen bei den Festbällen, und auch der mit modernen Fahrgeschäften ausgestattete Festplatz sei von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen worden. "Der tolle Besuch zeigt, wie attraktiv unser Festplatz in diesem Jahr gewesen ist," betonte Hoppe. Sein besonderer Dank ging jedoch an die Jungschützen der Gesellschaft. Diese hatten während des Schützenfestes für den befreundeten Schützenverein aus Calbe gesammelt. Das Schützenhaus der Calbenser liegt nahe der Saale, und dies war durch das Hochwasser Anfang Juni stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Aktion der Burgdorfer Jungschützen ergab einen Betrag von 1.200 Euro, der dem Schützenverein aus Calbe Anfang Juli überreicht worden ist.

Jörg Hoppe berichtete den Mitgliedern außerdem vom Engagement der Burgdorfer Schützengesellschaft im Arbeitskreis für das Themenjahr 2014 "Hier findet Ehrenamt Stadt". Außerdem hat der Vorstand der Schützengesellschaft Planungen für eine eventuelle energetische Sanierung des vereinseigenen Schützenheimes aufgenommen.

Schießsportleiterin Silke Hartung ehrte im Verlauf ihres Berichtes zahlreiche bei den diesjährigen Kreismeisterschaften erfolgreiche Schützinnen und Schützen aus den Reihen der Burgdorfer Schützengesellschaft. Insgesamt wurden 47 Kreismeistertitel errungen. Sechs davon gingen an Michael Reh, erfolgreichste Schützin ist Rhona Simanowsky. Sie konnte fünf Titel auf Kreisebene erringen. Die übrigen 36 Titel verteilen sich auf 20 weitere Sportlerinnen und Sportler.

Seit 25 Jahren ist Diana Heuer Vorsitzende des Spielmannszuges der Burgdorfer Schützengesellschaft. Außerdem ist sie seit zwei Jahrzehnten im Festvorstand des Gesamtvereines aktiv dabei. Hierfür wurde sie mit dem Vereinsabzeichen mit Goldkranz geehrt. Jugend- und Damenleiterin Anja Piel erhielt diese Auszeichnung in Silber. Das Vereinsabzeichen mit dem Bronzekranz wurde an Cathrin und Elfi Eichner, Marion Gutzlaff, Gisela Kappenberg, Saskia Piel und Iris Simanowsky verliehen.

Auf der Tagesordnung der November-Hauptversammlung der Burgdorfer Schützengesellschaft standen außerdem Wahlen zum Festvorstand. Rolf Hoppe, Olaf Pietruschinski und Detlef Rode wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Festvorstand ist Jens Haak. Nicht mehr zur Wahl stellte sich Wolf-Dieter Fritsch. Er schied nach 24 Jahren aus dem Gremium aus. Die anwesenden Mitglieder wählten ihn einstimmig zum Ehrenvorstandsmitglied der Burgdorfer Schützengesellschaft.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung wies Schützenchef Jörg Hoppe noch auf das alljährliche Wintervergnügen der Schützengesellschaft hin. Es wird diesmal am Samstag, den 25. Januar 2014 ab 19 Uhr im Schützenheim gefeiert. Anmeldungen sind ab sofort im Schützenheim möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.