Manchmal erinnert man sich an Dinge, die man seit Jahren irgendwie vergraben hat...

heute erinnerte ich mich, weil das Licht den Ausschlag gab, an einen liebenswerten Niederländer, bei dem ich an einem Fotolehrgang (Analog) teilnehmen durfte. Fallingbostel in der Jugendherberge. Wir gingen auf Fototour. Licht fast wie heute. Wim Noordhoek schleppte seine Ausrüstung mit, so lange bis ihm ein Ausschnitt gefiel, stellte seine Kamera auf und wartete. Nach einer Stunde sagte er: das Licht wollte ich haben. Man muss wohl schon besondere Gene haben, um das "sehen" zu können.
Sein Thema zum Seminar war "Stille" und wie er das herübergebracht hat, werde ich wohl nie vergessen. Nebenbei: Wim Noordhoek hatte eine Professur an der Kunsthochschule in Rotterdam. (Mal googlen: Wim Noordhoek.) könnte für viele Interessant sein, wie er was gesehen hat.
Was mir dazu heute auffiel, habe ich versucht, umzusetzen. Manchmal erinnert man sich eben an Dinge, die man für gut befunden hat. Das wir das Löwenbräu leergesoffen haben, mag unserer Jugend zugeordnet werden. Auch dazu kein schäm dich. Die damals enstandenen Analogfoto habe ich heute noch.
2
4
3
5
1
3
2
3
3
2 4
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
17.157
Basti S. aus Aystetten | 13.02.2016 | 18:58  
19.332
Kurt Battermann aus Burgdorf | 13.02.2016 | 21:55  
17.157
Basti S. aus Aystetten | 13.02.2016 | 22:03  
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.02.2016 | 22:44  
2.246
Gerd Szallies aus Laatzen | 04.03.2016 | 14:20  
6.273
Rainer Bernhard aus Seelze | 05.03.2016 | 17:30  
19.332
Kurt Battermann aus Burgdorf | 05.03.2016 | 20:47  
6.273
Rainer Bernhard aus Seelze | 05.03.2016 | 21:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.