Herbstpokal der Schießsportabteilung ausgeschossen

Erfolgreiche Schützen: Iris Simanowsky und Friedrich-Wilhelm Wickboldt
Die Mitglieder der Schießsportabteilung und der Damenabteilung der Burgdorfer Schützengesellschaft von 1593 ermitteln alljährlich im November den Gewinner bzw. die Gewinnerin des "Herbstpokals". In diesem Jahr sicherte sich diesen in dem 29-köpfigen Teilnehmerfeld Friedrich-Wilhelm Wickboldt. Mit seinen beiden besten Schüssen erzielte er insgesamt 61,3 Teiler und war damit - wieder einmal - unschlagbar erfolgreich. Mit 74,9 Teilern folgte Tomas Höpfner auf Platz 2, und auch der dritte Platz ging an einen Schützen: Dietrich Weiß erzielte zusammen 82,1 Teiler.

Doch auch für den 13. Platz gibt es bei diesem Wettbewerb einen Preis: den "Simanowsky-Humpen". Hier ließen die Herren den Damen den Vortritt. Iris Simanowsky nahm aus der Hand ihres Mannes, Schießsportleiter Urs-Uwe Simanowsky, den von ihm gestifteten Ehrenpreis entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.