Probleme auf der Internationalen Raumstation "ISS" . . .

Bild- Quelle NASA, . . . die Internationale Raumstation "ISS" . . ., ich darf keine Fotos von NASA-Sendungen von meinem Monitor machen und veröffentlichen (Foto: (Foto: http://www.nasa.gov/mission_pages/exploration/spacecraft/cev_hi_res.html))
Wie "NASA PUBLIC" berichtet, ist seit über einer Woche ein Ventil an der Kühlpumpe der "Internationalen Raumstation" defekt.
Dieses hatte zur Folge, daß im russischen Bereich der "ISS" der Energiebedarf drastisch reduziert werden mußte und drei Teile der Internationalen Raumstation das Harmony-Modul der "ISS", das europäische Columbus-Labor und das Kibo-Labor zum Teil ausgefallen sind.
Auf der "ISS" gibt es jedoch ein zweites Kühlsystem, sodaß die sechsköpfige Besatzung nicht in Gefahr ist.
Mit der Anordnung von drei Außeneinsätzen der NASA, so genannte "Space Walks", heute am 21., 23. und 25. Dezember sollen zwei Astronauten in einem jeweils 6-stündigem Außeneinsatz die Kühlpumpe ausbauen.
Die US-Astronauten Mike Hopkins und Rick Mastracchio werden versuchen, die defekte Pumpe herausnehmen und durch ein vorhandenes Ersatzteil zu ersetzen.

Wegen des Vorfalls verschiebt die NASA den vorgesehenen Start des unbemannten Raumtransporters „Cygnus“ auf Januar.
Der Transporter des US-Unternehmens Orbital Sciences sollte mit einer Antares-Rakete zur "ISS" starten und 1300 Kilogramm Nachschub zur "ISS" bringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
54.268
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.12.2013 | 03:50  
3.085
Alfred Donner aus Burgdorf | 22.12.2013 | 18:17  
54.268
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.12.2013 | 00:17  
3.085
Alfred Donner aus Burgdorf | 23.12.2013 | 00:57  
54.268
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.12.2013 | 08:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.