Jahreshauptversammlung der Orstfeuerwehr Heessel 2015

  Ortsbrandmeister Karsten Lübbe eröffnete um 19:05 Uhr die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Heessel und begann nach der Begrüßung der Anwesenden, der Genehmigung des Protokolls, der Jahreshauptversammlung 2014 und der Ehrung verstorbener Mitglieder mit dem Vortragen seines Jahresberichts.

Im Rückblick auf das Jahr 2014 sind einige Ereignisse besonders hervorzuheben. An einige Kameraden unserer Ortswehr wurde die Hochwassermedaille für ihren Einsatz beim Elbehochwasser 2013 verliehen. Des Weiteren hat es unsere Wettkampfgruppe im Jahr 2014 auf den ersten Platz bei den Heimberg-Fuchs Wettkämpfen in Bilm geschafft.
Das absolute Highlight des Jahres war unsere 3-tägige Kameradschaftsfahrt nach Dresden, bei der wir unter Anderem einen Tagesausflug nach Prag unternommen haben.

Die Feuerwehr Heessel besteht zurzeit aus 267 Mitgliedern, davon 38 aktive Mitglieder (davon fünf weibliche), 9 Alterskameraden, 196 fördernde Mitglieder, 15 Jugenfeuerwehrmitglieder (davon 6 weiblich) und 9 Kinderfeuerwehrmitgliedern (davon 4 weiblich).
Im Jahr 2014 wurden insgesamt 10039 Dienststunden geleistet, davon 1537 Stunden für den Ausbildungsdienst und 1213 Stunden für die Kinder- und Jugendarbeit.

Mit einer kleinen Bilderpräsentation stellte der stellvertretende Ortsbrandmeister Reinhard Nicks das Einsatzgeschehen im Jahre 2014 vor. Die Ortsfeuerwehr Heessel wurde zu insgesamt 26 Einsätzen gerufen. Besonders hervorzuheben sind die Kampfmittelsprengung in der Gemarkung von Heessel, eim Laubenbrand, der Brandeinsatz bei der Firma "Läufer", bei dem unsere Kameraden mit dem "Team FüKom" vor Ort waren und ein Verkehrsunfall auf der B443.

Anschließend berichtete der Gruppenfrührer Marc-Robert Krey mit einer Bildpräsentation über die Ausbildung im vergangenen Jahr. Unter Anderem wurden die Themen Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall, Verhalten bei Rußbränden, Maschinistenausbildung, Einsatzübung nach FwDv 3 und einige mehr ausgebildet. Des Weiteren haben die Kameraden insgesamt 19 überörtliche Lehrgänge erfolgreich absolviert. 3 Kameraden haben den Feuerwehrführerschein erworben.

Ein weiterer Tagespunkt war die Vorstellung unseres Dienstsports, welche unser Dienstsportleiter Christoph Grotjahn mit einem kleinen Video vornahm. Der Dienstsport wird in der Halle des Heesserler SV betrieben. Im letzten Jahr leisteten wir beim Sport 719 Stunden.

Die Jugendfeuerwehrwartin Claudia Riccoboni und der Kinderfeuerwehrwart Lukas Raddatz berichteten über die Ereignisse der Jugendarbeit im Jahr 2014. Dabei wurden das Regionszeltlager, der Laternenumzug der Feuerwehr Heessel und einige mehr besonders hervorgehoben.

Bürgermeister Alfred Baxmann und Feuerwehrausschussvorsitzender Gerald Hinz bedankten sich für die geleistete Arbeit und stellten den Haushalt der Stadt Burgdorf in Bezug auf die Feuerwehr vor. Außerdem berichteten sie, dass die Zusammenarbeit in der Stadtfeuerwehr ein wichtiger Grundstein für das erfolgreiche Einsatzgeschehen in der Stadt Burgdorf ist.

Weitere Worte folgten vom Brandabschnittsleiter Detlef Hilgert. Er bedankte sich ebenfalls für die geleistete Arbeit und lobte die Feuerwehr Heessel für die gute Ausbildung und Jugendarbeit. Des Weiteren stellte Detlef Hilgert die Projekte für das Jahr 2015 vor.

Stadtbrandmeister Heinrich Schlumbohm richtete seinen Dank an die Kameraden aus Heessel und stellte seine Ziele für seine Amtszeit vor.

Folgende Kameraden wurden in diesem Jahr ernannt und geehrt:

Jacqueline Perkams Feuerwehrfrau
Florim Ferati Feuerwehrmann
Marcel Mader Feuerwehrmann
Kai Taupadel Oberfeuerwehrmann
Marvin Arndt Hauptfeuerwehrmann
Lukas Raddatz Hauptfeuerwehrmann
Jens Taupadel Hauptfeuerwehrmann
Simone Bachmann 1.Hauptfeuerwehrfrau
Claudia Riccoboni Oberlöschmeisterin
Marc-Robert Krey Hauptlöschmeister

Andreas Thieleking 25 Jahre Dienstzeit
Werner Bublitz 50 Jahre Dienstzeit
Walter Noll 60 Jahre Dienstzeit

Zu den Terminen im Jahr 2015 gehören die traditionellen Veranstaltungen wie Aktion Sauberes Dorf, Osterfeuer, Wettkämpfe, Laternenumzug und einige mehr.
Besondere Veranstaltungen in diesem Jahr sind die Jubiläumsfeier der 3.Gruppe (Alterskameraden) und der Dorfball im Herbst, den wir gemeinsam mit dem Heesseler SV ausrichten.

Die Versammlung endete um 21:15 mit einem gemeinsamen Abendessen.

Bericht auf der Homepage der Feuerwehr Heessel
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.