Chantal Pahl nahm als erstes Burgdorfer Jugendfeuerwehrmitglied an der Jugendflamme 3 teil

29 Sekunden für den C-Druckschlauch? Schneller als die anderen Teilnehmer

Hannover, den 24. Oktober 2015

Am vergangenen Samstag, den 24.10.2015 fand an der Feuer- und Rettungswache 4 (Bornum, Tönniesberg) in Hannover, die Abnahme der Jugendflamme 3, zusammen mit der Jugendflamme 2 Abnahme der Landeshauptstadt, auf Regionsebene statt. Aus der Stadt Burgdorf trat als erstes Mitglied aller Zeiten die 15 Jährige Chantal Pahl aus Ramlingen an. Seit Februar 2010 ist Pahl Mitglied der Jugendfeuerwehr Ramlingen-Ehlershausen unter Jugendfeuerwehrwart Andreas Maschigefski lernte Sie alles Wichtige für die zukünftige Feuerwehrarbeit. Sie errang alle Jugendflammen sowie im vergangenen Monat September das höchste Abzeichen der Deutschen Jugendfeuerwehr die Leistungsspange. Pahl bekam im Jahre 2013 die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Ramlingen-Ehlershausen für die meist geleisteten Dienststunden und gewann bereits den Actionpokal der Jugendfeuerwehr im Jahre 2015. Sie ist seit 2012 außerdem Jugendsprecherin Ihrer Jugendfeuerwehr und setzte sich im Rahmen dieser Aufgabe stark für Ihre Jugendfeuerwehrkameraden ein.

Für die Jugendflamme 3, die dafür steht etwas für die Allgemeinheit zu tun und nur wenige Jugendfeuerwehrmitglieder erreichen, müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderem ein 2-Tages Praktikum in einer sozialen Einrichtung absolvieren sowie einen 8 stündigen Erste-Hilfe Kurs besuchen. Zum Feuerwehrtechnischen Teil gehören unter anderem das Anlegen eines Rettungsknoten, Kleinlöschgeräte erklären und die Benutzung erläutern sowie den schwierigsten Teil, einen „doppelt gerollten“ C-Druckschlauch ausrollen sowie geradeziehen und „einfach“ wieder aufrollen, in einer Zeit von maximal 43 Sekunden.

Pahl bekam die Jugendflamme 3 vom stellvertretenden Regionsjugendfeuerwehrwart Lars Hedwig überreicht und freute sich riesig. Maschigefski stellte klar das Chantal während seiner Dienstzeit das erste Mädchen in der Jugendfeuerwehr Ramlingen-Ehlershausen war. Maschigefski erläuterte: „Durch stetige Dienstbeteiligung und ihr aufgeschlossenes Wesen hat die Zusammenarbeit mit ihr und Ihrer Familie immer Spaß gemacht. Ein Mitglied über so viel Jahre an seine Aufgaben wachsen zu sehen, macht mich als Jugendfeuerwehrwart enorm stolz“. Chantal Pahl möchte wenn Sie in den aktiven Feuerwehrdienst eintritt, Betreuerin in der Jugendfeuerwehr werden. Sie betonte nach der Übergabe das Sie ihrem Jugendfeuerwehrwart Andreas Maschigefski und Ihrem ehemaligen Betreuer Tim Kories danke für die Unterstützung in der Jugendfeuerwehr „von Anfang an, bis zur 3. Stufe der Jugendflamme.“
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 26.10.2015 | 18:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.