„Wo kein Volk ist, muss auch nicht gewunken werden“: Diktatorengattinen im Burgauer Schlosshof

Wann? 25.06.2015 20:30 Uhr

Wo? Schlosshof, Burgau DE
Burgau: Schlosshof | Mit Theresia Walseres Stück „Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel“ zeigt das Neue Theater Burgau eine bitterböse, wortgewaltige Komödie. Eineinhalb Stunden höchstamüsanter Zickenkrieg, so inszeniert Regisseur Helmut Kircher diesen Abend, dem man an warmen Sommerabenden im Burgauer Schlosshof, bei schlechtem Wetter im Neuen Theater Burgau beiwohnen kann.
Man sollte nur aufpassen das man nicht in die Schusslinie der drei Gattinnen ehemaliger Staatsoberhäupter – Frau Margot, Frau Imelda und Frau Leila ( Dörte Trauzeddel, Vera Hupfauer und Marion Wessely ) gerät, denn die sind davon überzeugt, dass ihr schlechtes Image auf einem Missverständnis beruht und halten den Freiheitswillen des Volkes für völlig überbewertet. Die Ähnlichkeiten zu realen Vorbildern wie Margot Honecker, Imelda Marcos und Leila Ben Ali sind im Übrigen nicht zufällig.

Die drei Diktatorengattinnen haben sich zu einer Pressekonferenz versammelt. Anlass ist die geplante Verfilmung ihres Lebens. Redlich versucht ein Dolmetscher (Olaf Ude), zwischen den Frauen zu vermitteln und befördert wider Willen einen Wettstreit des Monströsen, in dem schon kleinste Missverständnisse fatale politische Verwerfungen auslösen. Dabei sind die drei Damen längst nicht mehr im Amt. Die Männer von Frau Margot und Frau Imelda sind unfriedlich verstorben und der von Frau Leila steht aktuell „vor so einem grotesken holländischen Gericht“, wegen „ Verbrechen gegen die Menschlichkeit“. Sie plaudern über die Vorzüge und Nachteile schusssicherer Bhs, über Partys bei Stalin, Handküsse von Mao und Geschenke, die Castro ihnen überreichte. Selbst Mordanschläge oder Aufstände werden nonchalant wie notwendige Übel abgehandelt.

Premiere 25. Juni um 20.30 Uhr im Burgauer Schlosshof.

Weitere Termine: 27. Juni, 2./ 3./ 8./ 10./ 16./ 17. und 19 Juli jeweils um 20:30 Uhr. Bei schlechtem Wetter im Neuen Theater Burgau. Karten unter 0172/ 4722204 oder unter www.neues-theater-burgau.de. Außerdem erhätlich in der Buchhandlung Hutter in Günzburg und bei Kerzen Bader in Burgau
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.