Bühlertal: Langholztransporter stürzt Böschung hinunter

Bühlertal: Am Donnerstagmorgen ist ein Langholztransporter die Böschung auf der L 83 zwischen der B 500 und Bühlertal hinuntergestürzt. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Auf schnee- und eisbedeckter Fahrbahn geriet der Transporter mit Anhänger gegen 06:35 Uhr ins Rutschen. Er durchbrach die Schutzplanke und überschlug sich die steile Böschung hinunter. Ein Baum stoppte den völlig außer Kontrolle geratenen Transporter nach etwa 15 Meter.

Glück im Unglück

Der Fahrer hatte Glück im Unglück. Er wurde leicht verletzt von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Bühl war im Einsatz und fing den auslaufenden Treibstoff auf. Das Umweltamt wurde verständigt, um Überprüfungen durchzuführen, inwieweit das Erdreich verunreinigt wurde. Die L 83 ist zurzeit voll gesperrt, allerdings wurde eine Umleitung eingerichtet. Zur Bergung des Fahrzeuges wurden zwei Autokräne angefordert. Die Einsatzkräfte rechnen mit einem mehrstündigen Einsatz. Der Sachschaden am Transporter beläuft sich auf etwa 50.000 Euro.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.