Den Wirrsinn auf die Spitze getrieben - die "Reichsbürger" im NDR

Sie halten sich für die einzig legitimen Vertreter des "Deutschen Reichs", drucken eigene Phantasieausweise (s.Screenshot) - und ergötzen sich daran Behördenvertretern nicht nur auf den Senkel zu gehen...

Der NDR bringt morgen, Dienstag den 10. Mai um 12:15 einen Beitrag über dieses Phänomen das - nicht weiter verwunderlich - der rechten Szene zugeordnet wird - so führen diese "Reichsbürger" auch konsequenterweise das Schwarz-Weiß-Rot der Kanonenboot-Preussen als "Wappen" und eben nicht das freiheitliche Schwarz-Rot-Gold des Hambacher Festes aus 1832 der Wiege der deutschen Demokratie.
Sie lehnen die Existenz der Bundesrepublik ab - und werden gegenüber Behördenmitarbeitern nicht selten beleidigend oder gar handgreiflich; zuletzt standen einige von ihnen deswegen vor Gericht. Sich von eben diesem verhassten Staat per Sozialleistungen aushalten zu lassen - damit haben sie hingegen kein Problem.

Sie schreiben an das "Dienstleistungsunternehmen ’Verfassungsschutz’ der Verwaltungs- und Verwesungsgesellschaft ’Land Brandenburg’". Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) ist für sie ein "kommissarischer Verweser" mit "Sitz-Haft" in der Staatskanzlei und sie unterschreiben ihre Briefe mit "KönICH in Preussen dank Gottes Gnaden" und "Souverän der Kurmark". Diese Briefe hat ein Mann aus der Nähe von Werder an den Verfassungsschutz, das Landesverfassungsgericht, die Polizei, Ministerien und viele mehr geschickt. Als Wohnort gibt er das "Neuschwabenland" an und datiert sind sie auf das Jahr 1715. (SVZ.de)

Lächerlich, lästig - oder gar gefährlich?

NDR: Die wirre Welt der Reichsbürger

Zum Hintergrundwissen hat der brandenburgische Verfassungsschutz ein "Handbuch Reichsbürger" herausgebracht das frei herunterzuladen ist. (5MB)

Und was ist dran an den Argumenten dieser Verweigerer?
Der Faktencheck

Die Bayern wollen jetzt durchgreifen - "Reichsbürger" sollen vor den Kadi.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
31 Kommentare
1.856
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 09.05.2016 | 21:27  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 09.05.2016 | 21:44  
4.295
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 09.05.2016 | 21:57  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 09.05.2016 | 21:59  
1.856
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 09.05.2016 | 22:59  
1.109
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 10.05.2016 | 06:56  
4.295
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 10.05.2016 | 09:35  
1.856
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 10.05.2016 | 09:42  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 10.05.2016 | 12:16  
1.856
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 10.05.2016 | 13:22  
4.295
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 10.05.2016 | 13:46  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 10.05.2016 | 14:47  
4.295
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 10.05.2016 | 15:06  
7
Frank Lindner aus Regensburg | 10.05.2016 | 15:13  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 10.05.2016 | 15:39  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 10.05.2016 | 16:13  
1.856
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 10.05.2016 | 16:44  
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.05.2016 | 16:56  
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.05.2016 | 16:58  
4.295
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 10.05.2016 | 18:23  
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.05.2016 | 18:49  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 10.05.2016 | 19:39  
4.295
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 10.05.2016 | 19:51  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 10.05.2016 | 20:41  
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.05.2016 | 03:44  
4.295
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 12.05.2016 | 09:04  
1.109
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 12.05.2016 | 11:09  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 12.05.2016 | 12:46  
1.109
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 12.05.2016 | 13:48  
4.295
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 12.05.2016 | 14:35  
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.05.2016 | 15:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.