Ein Ausflug in die Altstadt von Büdingen

Café Hexenstübchen
Büdingen: Marktplatz | Im September 2011 sind meine Tochter Svenja und ich nach Büdingen gefahren. Sie hatte das Buch "Hexenschwester" von Katerina Timm gelesen und wollte vor Ort die Schauplätze des Romans besuchen. Und da auch ich gerne historische Romane lese, habe ich sie begleitet.

Meine Tocher hat den Stadtführer gespielt, und ich habe, wie meistens, erst einmal drauflosgeknipst. Wir sind den Weg aber noch einmal in Ruhe abgegangen, nachdem wir uns mittags in einem kleinen Restaurant gestärkt hatten.

Büdingen liegt zwar nicht gerade vor der Haustür, ist aber doch an einem Tag zu schaffen. In der Altstadt kann man die Vergangenheit immer noch ein wenig spüren, ein Ausflug lohnt sich wirklich.

Das Buch "Hexenschwester" habe ich nach unserem Ausflug zu Weihnachten von meiner Tochter bekommen. Beim Lesen hatte ich immer relativ deutlich vor Augen, wo die einzelnen Szenen gerade spielen.
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.