Wirklich? Das ist doch kaum zu glauben…

Alexander Schweer, Platz 2 und rechts Korben Hillebrands, Platz 7
Buchholz (Aller): VfM |

Alexander Schweer wieder auf dem 2. Platz

„Was ist denn heute nur los?“ fragte eine Mutter beim Blick auf die Tagesergebnisse der SMC-Fahrer. Keine besonders fröhlichen Gesichter waren bei denen zu sehen. „Einfach blöd gelaufen heute“, meinte Timothy Grotjohann aus der K4. Die Pylonen fielen beim Kart-Slalom in Schwarmstedt fast wie die Kegel auf einer Kegelbahn. Kaum eine Runde gab es, wo alles an seinem Platz blieb. Niklas Bogen vom Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC startete mit der K5 morgens zuerst und wurde 6. von 9 Fahrern. Den 20. Platz und damit leider auch den Letzten belegte Enrico Fahsing aus der K3 danach. Etwas besser waren die Stadthäger dann in der K4. Von 13 Teilnehmern wurde Remus Antonius Krüger 8., Lucas Mann und Timothy Grotjohann leider nur 12. und 13. Von 19 Kindern der K2 war Angelina Girod beste Stadthägerin auf Platz 11, dahinter Jonas Lemm auf 12.Timo Greth und Ricardo Fahsing wurden 16. und 18. Und in der K1 passierte dann das, wo an diesem Tag wohl keiner mehr mit gerechnet hat: Alexander Schweer schaffte es tatsächlich wieder auf das Siegerpodest! Mit nur minimalen Rückstand zum Sieger Jesse Kirkby vom MSC Delligsen kam er auf den 2. Platz. Korben Hillebrands kam auf Platz 7 der 10 K1-Fahrern. Doch selbst wenn an einem Tag wie heute ziemlich viel nicht gut läuft, so ist es doch keine vergebene Mühe. Denn jedes Rennen ist auch ein Training und zeigt, woran man noch üben kann. Und nach einem Rennen ist auch vor dem nächsten Rennen…schon am nächsten Sonntag in Wunstorf!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.